Was wo läuft

Pressemeldung für SR/ARD zur Tour de France  2011 live im Ersten: Berichterstattung über Profi-Sport ist eine echte Herausforderung. Kann man den Leistungen und Ergebnissen trauen, oder haben Wettpaten, Doping-versierte Mediziner und andere Betrüger die Finger im Spiel?

Alberto Contador, dreifacher Toursieger und im Vorjahr positiv auf Clenbuterol, hat beschlossen, es den Journalisten bei der Tour de France 2011 noch schwerer zu machen als sonst. Während sein Verfahren wegen Dopings noch beim Internationalen Sportgerichtshof CAS anhängig ist, wird der Spanier am 2. Juli am Start der Tour in der Vendée stehen. Keine komfortable Situation für die ARD-Kommentatoren Florian Nass (HR) und Florian Kurz (WDR), die sich sportlich über das Duell Contadors gegen die beiden Luxemburger Schleck-Brüder freuen, bei den entscheidenden Etappen in ihrem Kommentar jedoch eine fast nicht zu meisternde Gratwanderung leisten müssen.

Die Federführung der Tour-Sendungen im Ersten liegt auch in diesem Jahr wieder beim SR. Insgesamt umfasst die Crew um Teamchef Steffen Demuth in Fernsehen, Radio und Internet rund 60 Personen, darunter zahlreiche Mitarbeiter anderer ARD-Anstalten. Das Konzept der Sendungen im Ersten, die im täglichen Wechsel mit dem ZDF stattfinden, besteht aus großen Live-Anteilen, angereichert mit kulturellen, sportlichen und historischen Beiträgen. Auch über die gleichzeitig stattfindende FIFA-Frauen-WM, die Vergabe der Olympischen Winterspiele 2018 oder die DTM wird das Erste in langen Sport-Kombi-Sendungen berichten.

Vor 100 Jahren wurde der Col du Galibier erstmals überfahren, was die Veranstalter in diesem Jahr zur höchsten Zielankunft der Tourgeschichte animierte. Diese spektakuläre Etappe wie auch den Auftakt in der Vendée, die landschaftlich reizvollen Passagen durch Bretagne, Auvergne, Zentralmassiv und Pyrenäen oder das abschließende Zeitfahren in Grenoble mit dem Deutschen Spezialisten im Kampf gegen die Uhr, Tony Martin, können Fernsehzuschauer ab 2. Juli 2011 live im Ersten miterleben.

Andreas Ganz im Juni 2011 im Auftrag des SR/der ARD.

 

Das ARD-Team bei der Tour de France 2011:

Teamchef: Steffen Demuth (SR)
Programmchefin: Gabi Bohr (SR)
Redaktion: Andreas Ganz (SR)
Regie: Dietmar Borchardt (RBB)
Moderation: Thomas Braml (SR)
Kommentar: Florian Nass (HR) / Florian Kurz (WDR)
EB-Reporter: Bernd Arnold (HR), Hendrik Deichmann (NDR), Nadja Eckerle (SWR), Uli Fritz (SWR)
Dopingexperte: Hajo Seppelt
MAZ/EVS: Georg Gitzinger (SR)
Produktionsleitung: Bernhard Hauke (SR)
Technik & Disposition: Stefan Krieger (SR)

Comments are closed.